Ärzte – Fachgebiete

Die CityPraxen bieten Ihnen Kompetenz in den folgenden Fachgebieten:

Fachgebiete & Ärzte

Allergologie

Allergologie

Ansprechpartner

  • Prof. Dr. med. Harald Enzmann, Facharzt (Allergologie, HNO)
  • Dr. med. Michael Wahls, Facharzt (HNO)
Die allergische Reaktion ist eine falsche Reaktion des Körpers auf fremde, in der Regel harmlose Substanzen. Diese Substanzen werden als Allergene bezeichnet. Beispiele dafür sind Pollen, Staub, Milben, Schimmel oder auch bestimmte Lebensmittel. Menschen, die anfällig für Allergien sind, werden als Atopiker bezeichnet.
Anästhesie

Anästhesie

Narkoseexperten sorgen bei Operationen mit modernsten Medikamenten und Narkosegeräten für einen angenehmen Schlaf.
Andrologie

Andrologie

Ansprechpartner

  • Prof. Dr. med. Jörg Schüller, Facharzt (Urologie, Zusatzbezeichnung Andrologie, Proktologie)
  • Tobias Laux, Facharzt (Urologie, Zusatzbezeichnung Andrologie)
Die Andrologie (Männerheilkunde) zählt zu den jüngsten medizinischen Fachbereichen. Aufgabe der Andrologen ist es, die vielschichtigen und komplexen Störungen der männlichen Geschlechts- und Fortpflanzungsorgane zu erkennen und gegebenenfalls zu behandeln. Viele Männer fühlen sich verständlicherweise durch intime Fragen und Untersuchungen verunsichert. Umso wichtiger ist es, dass diese Patienten über ihr Unbehagen mit dem Partner und Andrologen reden, um dadurch eine Vertrauensbasis für einen optimalen Therapieerfolg aufbauen zu können.
Angiologie

Angiologie

Ansprechpartner

  • Dr. med. Susanne L. Schulz, Fachärztin (Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie, Schwerpunkt Phlebologie)
Ein intaktes Gefäßsystem ist ein Leben lang entscheidend für Funktion und die Gesunderhaltung unseres Körpers. Angiologen sind hoch spezialisierte Ärzte, die sich umfassend mit den Erkrankungen der Blutgefäße (Arterien, Venen, Arteriolen, Venolen, Kapillaren) und den Lymphgefäßen befassen. Erkrankungen der Blut- und Lymphgefäße sind sehr komplex. Deshalb arbeiten Angiologen eng mit Phlebologen und Gefäßchirurgen zusammen um den Patienten eine interdisziplinäre und somit optimale Behandlung anzubieten. Insbesondere im Bereich der Krampfaderbehandlung haben Angiologen mit modernen Therapiekonzepten (z.B. Verödung mit Mikrowellen) große Erfolge erzielt.
Chirurgie

Chirurgie

Ansprechpartner

  • Priv.-Doz. Dr. med. Heinz R. Zurbrügg, Facharzt (Chirurgie, Herzchirurgie), Onkologische Chirurgie
  • Dr. med. Thomas Jelavic, Facharzt (Chirurgie, Schwerpunkt Proktologie)
  • Dr. med. Horst Loch, Facharzt (Chirurgie, Schwerpunkt Proktologie)
Erfolgreiche Chirurgie gründet auf Fachkompetenz, persönlicher Betreuung und modernsten Technologien. Heutzutage gibt es für bestimmte Erkrankungen eine Vielzahl von Therapieoptionen. Im persönlichen Gespräch zwischen Arzt und Patient kann geklärt werden, welches Verfahren für Sie das Beste ist.
Dermatologie / Haut- und Geschlechtskrankheiten

Dermatologie / Haut- und Geschlechtskrankheiten

Ansprechpartner

  • Dr. med. Karoline Adamzik, Fachärztin (Dermatologie / Haut- und Geschlechtskrankheiten)
  • Dirk Beyer, Facharzt (Dermatologie / Haut- und Geschlechtskrankheiten, Schwerpunkt Proktologie)
  • Dr. med. Anett Boschnakow, Fachärztin (Dermatologie / Haut- und Geschlechtskrankheiten)
Die Dermatologie wird als die Lehre von den Hautkrankheiten bezeichnet. Der Hautarzt befasst sich mit der Diagnose, Behandlung und Prävention von Erkrankungen der Dermis (Haut), der Schleimhäute (Mundhöhle, Genitalien), Haare und Nägel. Der Übergang zwischen Krankheit und kosmetischer Problematik (z.B. Akne, Hautflecken, Falten, trockene Haut oder spröde Nägel) ist fließend und nimmt als sogenannte ästhetische Dermatologie einen immer wichtigeren Platz neben der klassischen Dermatologie ein. Auch in diesen Fällen ist eine kompetente Beratung wichtig. Sämtliche modernen Therapieverfahren, inkl. Laser stehen zur Verfügung.
Diagnostische Radiologie (alle Kassen)

Diagnostische Radiologie (alle Kassen)

Ansprechpartner

  • Dr. med. Manola Koch, Fachärztin (Radiologie)
  • Dr. med. Harry Herzog, Facharzt (Radiologie)
Standort: CityPraxenBerlin, Friedrichstraße 180 / Ecke Taubenstraße, 10117 Berlin. Hier werden Untersuchungen mit dem offenen MRT angeboten. Standort: Savignyplatz 5, 10623 Berlin Hier werden die radiologischen Untersuchungen (CT, CT-Angiografie, virtuelle Koloskopie, Mammografie, Ultraschall, konventionelle Röntgenuntersuchungen und Röntgenbestrahlungen) angeboten.
Endokrinologie / Diabetologie

Endokrinologie / Diabetologie

Die Endokrinologie (Lehre von Hormonen) stellt ein Teilgebiet der Inneren Medizin dar. Sie beschreibt die Erkrankungen der hormonproduzierenden Organe sowie deren Auswirkungen auf das gesamte Organsystem. Die Hormone erreichen ihren Zielort (das Erfolgsorgan) über das Blut (endokrin). Das endokrine System bildet neben dem Nervensystem die zweitwichtigste Kommunikationseinheit im menschlichen Körper.
Gastroenterologie / Magen-Darmkrankheiten

Gastroenterologie / Magen-Darmkrankheiten

Ansprechpartner

  • Dr. med. Katja Förster, Fachärztin (Innere Medizin, Gastroenterologie)
  • Priv.-Doz. Dr. med. Harald Matthes, Facharzt (Innere Medizin, Gastroenterologie)
  • Dr. med. Friedemann Schad, Facharzt (Innere Medizin, Gastroenterologie)
  • Dr. med. Rüdiger Schoo, Facharzt (Innere Medizin, Gastroenterologie) - ab 01.02.2017
Der Gastroenterologe befasst sich mit den Störungen und Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, des Dünn- und Dickdarms sowie der Leber, der Gallenwege (Gallensteine) und der Bauchspeicheldrüse (Pankreas). Ein Teilgebiet der Gastroenterologie ist die Hepatologie. Wichtige diagnostische Verfahren in der Gastroenterologie sind Ultraschalluntersuchungen, die Endoskopie (Gastroskopie, Koloskopie) sowie die Leberbiopsie (Nadelbiopsie) bei Hepatitis oder Lebertumoren.
Geburtshilfe

Geburtshilfe

Ansprechpartner

  • Dr. med. Andrea Uhrberg, Fachärztin (Gynäkologie und Geburtshilfe)
  • Dr. med. Anja Martschick, Fachärztin (Gynäkologie und Geburtshilfe) – ab 02.01.2017
Die kompetente medizinische Betreuung und Überwachung ist entscheidend für eine unbeschwerte Schwangerschaft.  Die Pränataldiagnostik kann Frauen während ihrer Schwangerschaft Sicherheit geben, weil sie Fehlbildungen und Erkrankungen erkennen oder ausschließen kann. Eine Garantie auf ein gesundes Baby kann sie aber nicht geben – einige Probleme entstehen erst während der späteren Schwangerschaft oder durch die Geburt. Wichtig ist eine ausführliche Beratung vor den Untersuchungen.

Gynäkologie / Frauenheilkunde

Gynäkologie / Frauenheilkunde

Ansprechpartner

  • Dr. med. Andrea Uhrberg, Fachärztin (Gynäkologie und Geburtshilfe)
  • Dr. med. Anja Martschick, Fachärztin (Gynäkologie und Geburtshilfe) - ab 02.01.2017
Alle Erkrankungen, die die weiblichen Geschlechtsorgane betreffen, fallen in das Fachgebiet der Gynäkologie. Die kompetente Beratung und Therapie von Frauen jeden Alters in Fragen der Verhütung, bei Inkontinenz und bei Problemen in den Wechseljahren verstehen wir als unsere Aufgabe. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen, wie der Krebsabstrich des Gebärmutterhalses oder Untersuchungen der Brust, sind Teil eines umfassenden Für- und Vorsorgeprogramms.
Hämatologie / Hämato-Onkologie

Hämatologie / Hämato-Onkologie

Ansprechpartner

  • Prof. Dr. med. Michael Matthias, Facharzt (Innere Medizin, Hämatologie, Onkologie)
Der Hämatologe befasst sich mit der Diagnose, Behandlung und Prävention von Erkrankungen des Blutes und des Knochenmarks. Das Knochenmark produziert die zellulären Bestandteile des Blutes. Die bekannteste Erkrankung des Knochenmarks ist die Anämie. Weiter kennt der Hämatologe Störungen des Gerinnungssystems, häufig bedingt durch Lebererkrankungen, immunologische Phänomene oder genetische Ursachen (Hämophilie).
Handchirurgie

Handchirurgie

Ansprechpartner

  • Priv.-Doz. Dr. med. Heinz Helge Schauwecker, Facharzt (Orthopädie, Unfallchirurgie, Schwerpunkt Handchirurgie)
  • Priv.-Doz. Dr. med. Gerrit Grieb, Facharzt (Plastische und Ästhetische Chirurgie, Zusatzbezeichnung Handchirurgie)
Wie an keinem anderen Körperteil liegen alle Strukturen wie Knochen, Muskeln, Sehnen, Blutgefäße und Nerven auf engstem Raum beieinander. Für die Diagnostik, aber in speziellem Maße auch für die Behandlung von Verletzungen, Verschleißleiden und Erkrankungen der Hand bedarf es die spezieller Kenntnisse und wenn notwendig die operativen Fähigkeiten des Handchirurgen.
Herzchirurgie

Herzchirurgie

Ansprechpartner

  • Priv.-Doz. Dr. med. Heinz R. Zurbrügg, Facharzt (Chirurgie, Herzchirurgie), Onkologische Chirurgie
Die herzchirurgische Therapie umfasst alle modernen chirurgischen Verfahren. Ein Schwerpunkt liegt bei Herzklappenerkrankungen und der koronaren Revaskularisation. Eine besondere Kompetenz besteht in der Anwendung des Biocompound-Verfahrens.
HNO (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde)

HNO (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde)

Ansprechpartner

  • Prof. Dr. med. Harald Enzmann, Facharzt (Allergologie, HNO)
  • Dr. med. Ilkay Kazak, Facharzt (HNO)
  • Dr. med. Michael Wahls, Facharzt (HNO)
Der HNO Facharzt befasst sich mit der Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des Kopfes und Halses, darunter vor allem der Ohren, der Nase und des Rachens. Ein wichtiges Teilgebiet ist die Allergiediagnostik, da insbesondere bei vielen Erkrankungen der Nasennebenhöhlen (Polypen, chronische Sinusitis) die Ursache eine bekannte oder eine versteckte Allergie sein kann.
Innere Medizin

Innere Medizin

Ansprechpartner

  • Dr. med. Katja Förster, Fachärztin (Innere Medizin, Gastroenterologie)
  • Priv.-Doz. Dr. med. Harald Matthes, Facharzt (Innere Medizin, Gastroenterologie)
  • Prof. Dr. med. Michael Matthias, Facharzt (Innere Medizin, Hämatologie, Onkologie)
  • Dr. med. Friedemann Schad, Facharzt (Innere Medizin, Gastroenterologie)
  • Dr. med. Susanne L. Schulz, Fachärztin (Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie, Schwerpunkt Phlebologie)
Der Internist verfügt über ein sehr breites medizinisches Wissen über Erkrankungen der inneren Organe des Körpers, insbesondere über Lunge, Herz, Magen, Darm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Niere und Knochenmark. Er betreut, insbesondere bei chronischen Erkrankungen, Patienten oft über einen längeren Zeitraum und berät mit dem Patienten, welche Spezialisten noch weiter hinzugezogen werden sollten und koordiniert die Informationen.
Integrative Krebsmedizin / Hyperthermie

Integrative Krebsmedizin / Hyperthermie

Die Hyperthermie bedeutet wortwörtlich übersetzt Überwärmung. Das Wissen um die uralte Wärmetherapie wird wieder neu entdeckt. Als unterstützende Begleittherapie bei Krebserkrankungen findet sie immer häufiger Anwendung und Anerkennung. Die Hyperthermie verstärkt die Wirkung von Chemotherapie und lässt sich hervorragend mit ihr kombinieren. Aber auch bei chronisch degenerativen Erkrankungen hat die Hyperthermie ihren Nutzen bewiesen.
Kardiologie

Kardiologie

Ansprechpartner

Die Kardiologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin. Der Kardiologe befasst sich mit den Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Der Kardiologe diagnostiziert mit Hilfe von Stethoskop, EKG, Blutdruckmessung, Ultraschall, Cardio-CT, Cardio-MRT und Herzkatheteruntersuchungen Erkrankungen des Herzens und behandelt diese mit Medikamenten, Schrittmachern, Defibrillatoren und Katheterinterventionen. Bei der Diagnostik und Therapie wird zwischen nicht-invasiven und invasiven Methoden unterschieden. Patienten mit Implantaten (Herzschrittmacher, Defibrillatoren, Stents, Herzklappen) bedürfen einer regelmäßigen ärztlichen Kontrolle, z.B. in der Herzschrittmachersprechstunde.
Kinderorthopädie

Kinderorthopädie

Ansprechpartner

  • Prof. Dr. med. Peter Engelhardt, Facharzt (Orthopädie, Schwerpunkt Kinderorthopädie)
Der Kinderorthopäde befasst sich mit den speziellen Problemen des Bewegungsapparates des Säuglings, des Kindes und des Jugendlichen.
Kinderwunschzentrum

Kinderwunschzentrum

Die In-vitro-Fertilisation (IVF) ist ein Begriff aus der Reproduktionsmedizin und beschreibt ein Verfahren in dem im Labor eine unbefruchtete Eizelle in einer Petrischale mit Spermien befruchtet wird. Der sich daraus entwickelnde Embryo wird dann in einem sehr frühen Stadium in die Gebärmutter eingepflanzt. Kann sich der Embryo in der Gebärmutter einnisten beginnt eine Schwangerschaft.
MRT / offenes MRT (alle Kassen)

MRT / offenes MRT (alle Kassen)

Ansprechpartner

  • Dr. med. Manola Koch, Fachärztin (Radiologie)
  • Dr. med. Harry Herzog, Facharzt (Radiologie)
Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist in der modernen Medizin nicht mehr wegzudenken. Weltweit werden pro Jahr über 60 Millionen dieser Untersuchungen durchgeführt. Die Magnetresonanztomographie ist insbesondere geeignet für die Untersuchung von Weichteilen des Körpers (Gehirn, Rückenmark, Muskeln, Sehnen etc.). Potentiell schädliche Röntgenstrahlen werden bei diesem Verfahren nicht eingesetzt, vielmehr wird mit Hilfe von Magnetfeldern der Blick in das Innere des Körpers ermöglicht.
Nephrologie / Dialyse

Nephrologie / Dialyse

Die Nephrologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin. Der Nephrologe befasst sich mit Erkrankungen der Niere, einem wichtigen Entgiftungsorgan des Körpers. Die Nieren können in ihrer Funktion auf vielfache Weise gestört sein. Der Experte unterscheidet zwischen Ursachen, die der Niere vorgeschaltet sind (prärenale Nierenfunktionsstörung), Erkrankungen der Niere selbst (renale Nierenfunktionsstörung) und Erkrankungen, welche der Niere nachgeschaltet sind (postrenale Nierenfunktionsstörung).
Neurologie

Neurologie

Ansprechpartner

  • Dr. med. Bernhardine Conrad, Fachärztin (Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie)
Die Neurologie ist ein Teilgebiet der Medizin und beschäftigt sich mit der Erkennung, Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS), sowie des peripheren Nervensystems (PNS) und der Muskulatur.
Onkologie

Onkologie

Ansprechpartner

  • Prof. Dr. med. Michael Matthias, Facharzt (Innere Medizin, Hämatologie, Onkologie)
Die Onkologie befasst sich mit den Krebserkrankungen des Menschen. Die bekanntesten Tumorarten sind der Brust-, Lungen-, Darm- und Prostatakrebs. Es gibt über 170 verschiedene Krebsarten, die ihrerseits noch in zahlreiche weitere Subtypen aufgeteilt werden. Die Heilungschancen können sich je nach Stadium, Art und Subtyp stark voneinander unterscheiden.
Onkologische Chirurgie

Onkologische Chirurgie

Ansprechpartner

  • Priv.-Doz. Dr. med. Heinz R. Zurbrügg, Facharzt (Chirurgie, Herzchirurgie), Onkologische Chirurgie
Unter moderner onkologischer Chirurgie verstehen wir ein interdisziplinäres Management der Erkrankung mit ganzheitlichen Therapieansätzen. Eine enge, fachübergreifende Zusammenarbeit ist hier gefragt. Insbesondere bei fortgeschrittenen Stadien, in denen der Tumor nicht mehr radikal entfernt werden kann, sind umfassende, patientenbezogene Behandlungskonzepte wichtig.
Orthopädie

Orthopädie

Ansprechpartner

  • Priv.-Doz. Dr. med. Heinz Helge Schauwecker, Facharzt (Orthopädie, Unfallchirurgie, Schwerpunkt Handchirurgie)
Der Orthopäde oder der orthopädische Chirurg beschäftigten sich mit dem Bewegungsapparat (Knochen, Gelenke, Bänder, Muskeln und Sehnen) des menschlichen Körpers und den damit verbundenen Problemen. Diese Probleme können bei der Geburt, akut durch Verletzung oder chronisch als Folge des natürlichen Alterungsprozesses (Arthrose) auftreten. Der Übergang in andere Fachgebiete, z.B. der Neurologie bei Verletzungen oder Kompression von Nerven, ist nahtlos. Hier erfolgt eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem Neurologen, aber auch dem Osteopathen, da diese Probleme nicht alle operiert werden müssen.
Pathologie

Pathologie

Die moderne Pathologie unterstützt die klinische Medizin bei der Vorsorge, Diagnose und Behandlung vieler Krankheiten, insbesondere der Krebserkrankungen. Einer der Schwerpunkte liegt in der mikroskopischen Diagnostik von Gewebeproben, Körperflüssig-keiten und Abstrichen, die von Ärzten vieler Fachrichtungen, wie z.B. von Chirurgen, Gynäkologen, Urologen, Hautärzten und Internisten im Rahmen ihrer klinischen Untersuchung entnommen werden. Für die Diagnose liefert die Pathologie oft entscheidende Hinweise. So können eine sichere Diagnose der Tumorart und die Beurteilung seiner Bösartigkeit letztlich nur durch eine mikroskopische Begutachtung erfolgen.
Phlebologie

Phlebologie

Ansprechpartner

  • Dr. med. Susanne L. Schulz, Fachärztin (Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie, Schwerpunkt Phlebologie)
Im Venenzentrum der CityPraxen untersuchen die Spezialisten zunächst mit Ultraschall die Beinvenen und erheben einen präzisen Befund. Basierend auf dem Befund wird ein maßgeschneidertes Therapiekonzept erarbeitet. Dabei wenden wir zunächst die schonenden Verfahren (Mikroschaumtherapie und Sklerotherapie) an. Bei ausgeprägten Befunden erfolgt eine Radiowellentherapie durch einen kleinen Einstich am Knöchel. Alle Verfahren werden ambulant durchgeführt und sind schmerzfrei oder mit minimalen Schmerzen verbunden. Die konventionelle Operation wird, abgesehen von fortgeschrittenen Extremfällen, bei diesem Konzept überflüssig.
Plastische und Ästhetische Chirurgie

Plastische und Ästhetische Chirurgie

Brustvergrößerung, Fettabsaugung und Lidstraffung in Berlin sind die Schwerpunkte unserer Tätigkeit.

Ansprechpartner

  • Dr. med. Alexandra Buschmann,  Fachärztin (Plastische und Ästhetische Chirurgie)
  • Priv.-Doz. Dr. med. Gerrit Grieb, Facharzt (Plastische und Ästhetische Chirurgie, Zusatzbezeichnung Handchirurgie)
Ein attraktives, gesundes und jugendliches Äußeres ist heutzutage bedeutender denn je für das persönliche Wohlbefinden und für ein erfolgreiches Berufs- und Privatleben. Nicht immer kann jedoch das eigene Aussehen diesen Ansprüchen gerecht werden. Kleinere oder größere körperliche Makel werden deshalb häufig als störend auf das äußere Erscheinungsbild empfunden und können das Selbstbewusstsein mindern. Viele dieser Makel lassen sich mit Hilfe der plastisch-ästhetischen Chirurgie behandeln. Form- und Funktionsstörungen nach Unfällen, Tumoroperationen oder bei Fehlbildungen können zudem durch wiederherstellende Eingriffe der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie korrigiert werden.
Proktologie

Proktologie

Ansprechpartner

  • Dirk Beyer, Facharzt (Dermatologie / Haut- und Geschlechtskrankheiten, Schwerpunkt Proktologie)
  • Dr. med. Thomas Jelavic, Facharzt (Chirurgie, Schwerpunkt Proktologie)
  • Dr. med. Horst Loch, Facharzt (Chirurgie, Schwerpunkt Proktologie)
  • Prof. Dr. med. Jörg Schüller, Facharzt (Urologie, Zusatzbezeichnung Andrologie, Proktologie))
Die Proktologie beschäftigt sich mit Erkrankungen des Dickdarms (Kolon), des Enddarms (Rektum) und des Anus. Häufige Erkrankungen in diesem Fachgebiet sind Hämorrhoiden, Fissuren, Hautfalten, Condylomata, anale Inkontinenz und Beckenbodenschwäche. Diese Erkrankungen verursachen Juckreiz, Blut im Stuhl und Verunreinigung der Unterwäsche. Der Proktologe oder Koloproktologe arbeitet eng mit dem Gastroenterologen, dem Urologen, dem Gynäkologen und Dermatologen zusammen.
Psychiatrie / Psychotherapie

Psychiatrie / Psychotherapie

Ansprechpartner

  • Dr. med. Bernhardine Conrad, Fachärztin (Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie)
Nicht nur der Körper kann erkranken, sondern auch unsere Psyche. Ein Psychiater ist spezialisiert auf die Diagnose, Behandlung und Prävention von psychischen Krankheiten und Störungen. Die Ausbildung zum Psychiater und Psychotherapeuten dauert viele Jahre. Diese umfassende medizinische Ausbildung ermöglicht dem Psychiater die komplexe Wechselwirkung zwischen Körper und Psyche zu verstehen.

Rheumatologie

Rheumatologie

Die Rheumatologie befasst sich mit der Untersuchung, Abklärung und Behandlung von rheumatischen Erkrankungen. Rheuma hat viele Gesichter und steht vielmehr für einen komplexen Sammelbegriff der zum rheumatischen Formenkreis gehörenden entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates.
Sportmedizin

Sportmedizin

Ansprechpartner

  • Dr. med. Susanne L. Schulz, Fachärztin (Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie, Schwerpunkt Phlebologie)
Sport spielt in jedem Abschnitt unseres Lebens eine große Rolle. Die Sportmedizin untersucht unter anderem die Funktionen des Bewegungsapparates, sowie die verschiedenen, der körperlichen Leistungsfähigkeit zur Verfügung stehenden Organsysteme, insbesondere des Herzkreislaufsystems. Der menschliche Körper wird daher in der Sportmedizin als eine Funktionseinheit aus Bewegung und Leistung betrachtet. Daraus baut sich ein gezieltes und individuelles Training auf, welches stets in Abhängigkeit des Gesundheitszustandes des Hobby- und Leistungssportlers steht.
Strahlentherapie

Strahlentherapie

Ansprechpartner

Strahlentherapie (auch Strahlenheilkunde, Radiotherapie, Radioonkologie genannt) ist eine wichtige Behandlung bei Krebserkrankungen. Energiereiche Strahlen können Tumorzellen so stark schädigen, dass sie sich nicht mehr vermehren können und absterben. Wie bei einer Operation lässt sich dabei die Strahlung meist sehr zielgenau auf eine Krebsgeschwulst bündeln. In der klinischen Praxis werden onkologische Strahlentherapien von Fachärzten für Radiologie oder für Strahlentherapie unter Mitwirkung von spezialisierten Medizinphysikern ausgeübt.
Tumorboard

Tumorboard

Ansprechpartner

  • Priv.-Doz. Dr. med. Heinz R. Zurbrügg, Facharzt (Chirurgie, Herzchirurgie), Onkologische Chirurgie
  • Prof. Dr. med. Michael Matthias, Facharzt (Innere Medizin, Hämatologie, Onkologie)
  • Dr. med Geetha Sreenivasa, Fachärztin (Strahlentherapie)
  • Priv.-Doz. Dr. med. Roland Jacob, Facharzt (Radiologie, Strahlentherapie)
  • Dr. med. Katja Förster, Fachärztin (Innere Medizin, Gastroenterologie)
  • Prof. Dr. med. Harald Enzmann, Facharzt (Allergologie, HNO)
  • Prof. Dr. med. Jörg Schüller, Facharzt (Urologie, Zusatzbezeichnung Andrologie, Proktologie)
  • Dr. med. Andrea Uhrberg, Fachärztin (Gynäkologie und Geburtshilfe)
  • Dr. med. Manola Koch, Fachärztin (Radiologie)
  • Dr. med. Harry Herzog, Facharzt (Radiologie)
  • Dirk Beyer, Facharzt (Dermatologie / Haut- und Geschlechtskrankheiten, Schwerpunkt Proktologie)
  • Dr. med. Anett Boschnakow, Fachärztin (Dermatologie / Haut- und Geschlechtskrankheiten)
Unfallchirurgie

Unfallchirurgie

Ansprechpartner

  • Priv.-Doz. Dr. med. Heinz Helge Schauwecker, Facharzt (Orthopädie, Unfallchirurgie, Schwerpunkt Handchirurgie)
Unfallchirurgie ist Diagnostik, Therapie und Nachbehandlung von Verletzungen am Stütz- und Bewegungsapparat. Alle Arten der Verletzung von der einfachen Hautwunde bis zum komplexen Knochenbruch mit Weichteilschaden werden vom Unfallchirurgen versorgt. Während schwere Verletzungen sofort vom Rettungsdienst in die Klinik eingeliefert werden, können einfache Verletzungen besonders an Schulter, Arm und Hand auch in der Praxis diagnostiziert und auch in unseren Partnerkliniken operativ behandelt werden.
Urologie

Urologie

Ansprechpartner

  • Prof. Dr. med. Jörg Schüller, Facharzt (Urologie, Zusatzbezeichnung Andrologie, Proktologie)
  • Tobias Laux, Facharzt (Urologie, Zusatzbezeichnung Andrologie)
Der Urologe beschäftigt sich mit den Erkrankungen der Niere und der harnableitenden Organe (Harnleiter, Blase, Harnröhre). Bei Männern beschäftigt sich der Urologe weiter mit den Erkrankungen der Geschlechtsorgane (Hoden, Nebenhoden, Samenstrang, Samenleiter, Samenblasen, Prostata) und den sich daraus ergebenden Funktionsstörungen (Impotenz, Unfruchtbarkeit, Inkontinenz, Infektion).
Viszeralchirurgie

Viszeralchirurgie

Die Viszeralchirurgie (auch Bauchchirurgie genannt) ist ein Teilgebiet der Chirurgie. Sie umfasst die operative Behandlung und Nachbehandlung von Erkrankungen, Verletzungen oder Fehlbildungen von inneren Organen, sowie Hohlorganen der Bauchhöhle, insbesondere des Magen-Darm-Traktes (von Speiseröhre bis Darmausgang). Durch die heutigen minimal invasiven Operationsmethoden ergeben sich viele Vorteile für den Patienten, beispielsweise kleinere Operationsnarben, weniger Schmerzen und kürzere Krankenhausaufenthalte.
Zahnmedizin / Implantologie / Oralchirurgie / Bleaching

Zahnmedizin / Implantologie / Oralchirurgie / Bleaching

Ansprechpartner

  • Dr. medic stom. Carmen Hatzlhoffer, Zahnärztin – Sprechstunde nur in Karl-Marx-Allee 90 A, 10243 Berlin
  • Dr. Dr. Matthias Krause, Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie – Sprechstunde nur in Karl-Marx-Allee 90 A, 10243 Berlin
  • Marian Wenzel, Zahnarzt – Sprechstunde nur in Karl-Marx-Allee 90 A, 10243 Berlin
Die Zahnmedizin, Zahnheilkunde beschäftigt sich mit der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten im Zahn-, Mund- und Kieferbereich. Zahnärzte können sich nach dem Studium zu Fachärzten für Kieferorthopädie oder Oralchirurgie weiterbilden lassen. Die zahnärztliche Behandlung findet statt im ZahnZentrum Friedrichshain Karl-Marx-Allee 90 A, 10243 Berlin.

Therapeute

Medizinische Kosmetik

Medizinische Kosmetik

Ansprechpartner

  • Sandra Heidelberg, diplomierte medizinische Kosmetikerin
Schon seit Jahrtausenden greifen Menschen erfolgreich zu Mitteln aus der Natur um körperlichen Leiden vorzubeugen und sie zu bekämpfen. Der Ausdruck Kosmetik bezeichnet die Erhaltung, Wiederherstellung oder Verbesserung der Schönheit des menschlichen Körpers. Bestimmte Substanzen, die Kosmetika, reinigen, stabilisieren, vitalisieren, deodorieren oder parfümieren Haut, Nägel und Haare. Eine kosmetische Behandlung kann dabei nicht nur verschönernd wirken, sondern mindestens ebenso das Lebensgefühl steigern.
Physiotherapie - Krankengymnastik

Physiotherapie - Krankengymnastik

Ansprechpartner

  • Viktoria Kelm - Lesch (Physiotherapeutin)
  • Jessica Erbersdobler (Kinder-Physiotherapeutin, Bobath-Therapie)

Physiotherapie ist eine patientenzentrierte, individuelle Arbeitsweise, welche Bewegung, Berührung und Kommunikation zu einem therapeutischen Ganzen verbindet. Die Physiotherapie (auch Physikalische Therapie oder physical therapy genannt) hat die Erhaltung und Wiederherstellung der natürlichen Bewegungsabläufe des Menschen sowie eine damit verbundene Schmerzreduzierung zum Ziel. Der Patient soll lernen, sich seiner Defizite bewusst zu werden und diese im Alltag korrigieren und ausgleichen zu können.