Neurologie

Ansprechpartner

  • Dr. med. Bernhardine Conrad, Fachärztin (Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie)

Die Neurologie ist ein Teilgebiet der Medizin und beschäftigt sich mit der Erkennung, Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS), sowie des peripheren Nervensystems (PNS) und der Muskulatur.

Allgemeine Informationen

Zum zentralen Nervensystem (ZNS) gehören Gehirn und Rückenmark.

Das periphere Nervensystem (PNS) besteht aus den Hirnnerven, der Nervenwurzel und den Nervenbahnen, die in Arme und Beine, sowie zu den inneren Organen ziehen.

Die Strukturen des ZNS und PNS können an vielen unterschiedlichen Stellen gestört sein. Daraus ergibt sich die Vielfalt der Erkrankungen im neurologischen Bereich.

Häufige neurologische Erkrankungen sind: Schlaganfall (Apoplexie, Hirnschlag oder auch Insult genannt), Parkinson, Multiple Sklerose (MS) und Polyneuropathien.

Die Diagnostik in der Neurologie kann in folgende Bereiche eingeteilt werden:

  • Körperliche Untersuchung
  • Bildgebende Verfahren (Röntgen, CT, MRT)
  • Elektroneurografie (ENG)
  • Elektromyografie (EMG)
  • Elektroenzephalographie (EEG)
  • Liquoruntersuchung

Ein Neurologe sollte bei folgenden Symptomen aufgesucht werden:

  • plötzliche Sprachstörungen
  • zunehmende Vergesslichkeit
  • Zittern
  • Krampfanfälle oder Bewusstlosigkeit
  • Gefühlsstörungen in Arm oder Bein
  • Kreuzschmerzen mit Ausstrahlung ins Bein
  • Migräne
  • Kopfschmerzen

Die Behandlungsmöglichkeiten haben sich in der Neurologie in den letzten Jahren bedeutend verbessert – vor allem im medikamentösen Bereich – um Symptome lindern zu können.

Leider gelten bis heute einige Erkrankungen immer noch als unheilbar (zum Beispiel Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose), bedingen dennoch einer intensiven, regelmäßigen, neurologischen Betreuung.

Der Neurologe kann Ihnen zu folgenden Symptomen, Krankheiten, Untersuchungen und Behandlungen Auskunft geben:

  • Demenz
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Schlaganfall
  • Migräne
  • EEG
  • Multiple Sklerose
  • Epilepsie
  • Polyneuropathien
  • Hexenschuss
  • Trigeminusneuralgie
  • Vergesslichkeit
  • Sprachstörungen
  • Krampfanfall
  • Amyotrophe Lateralsklerose
  • Morbus Parkinson
  • Kreuzschmerzen
  • Ischialgie
  • ZNS-Erkrankungen
  • Morbus Alzheimer
  • Liquoruntersuchung

Mehr Information zu diesem Thema finden Sie auch unter Krankheiten und Symptome.