Psychoonkologie

Ansprechpartner

Engler, Mandy (Fachärztin für Strahlentherapie/ Zusatzbezeichnung Palliativmedizin/ Psychoonkologie/ Ernährungsmedizin)

Auch die Seele kann im Rahmen einer Krebserkrankung erheblich leiden.

Die Psychoonkologie beschäftigt sich mit dem Empfinden und der Art und Weise des Umgehens mit der Diagnose Krebs.

Eine psychoonkologische Beratung bzw. Begleitung kann in dieser besonderen Lebenslage für den Betroffenen und auch für die Angehörigen eine wertvolle Hilfe und Entlastung darstellen.

Im Vordergrund stehen dabei die sozialen Ressourcen und individuellen Möglichkeiten sowie eine positive Beeinflussung der Krankheitsverarbeitung.

Unterstützend ist hierbei häufig auch das zusätzliche Erlernen von Entspannungsverfahren.

Neben der psychoonkologischen Betreuung können im Rahmen der Sitzung auch Fragen zur Ernährung bei Krebs, Naturheilverfahren sowie medizinische Sachverhalte gemeinsam geklärt werden.

Allgemeine Informationen

Häufige emotionale Erkrankungen bei Krebs sind:

  • Akute Belastungsstörung
  • Angststörung
  • Anpassungsstörung
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Depression

Krebs und Ernährung:

  • Mangelernährung
  • Makronährstoffe
  • Mikronährstoffe

Mehr Informationen zu diesen Themen finden Sie auch unter Krankheiten und Symptome.

© CHHG