Fehlgeburt

Ein Abort ist für die Betroffenen ein belastendes EreignisVon einer Fehlgeburt spricht der Frauenarzt, wenn die Schwangerschaft vor der 24. Schwangerschaftswoche endet und der Fötus unter 500g wiegt. Ein drohender Abort macht sich durch vaginale Blutungen, Bauchschmerzen, Bauchkontraktionen bemerkbar. Bei diesen Symptomen ist der Frauenarzt sofort aufzusuchen. Der Gynäkologe kann mittels Ultraschall und weiterer Diagnostik feststellen aus welchem Grund die Fehlgeburt ausgelöst wurde. Es gibt verschiedenste Gründe für einen Abort, wie Infektionen, das Alter der Frau, Gerinnungsstörungen, Gendefekte und weitere. Die Behandlung richtet sich nach den gefundenen Ergebnissen. Informationen zu Erkrankung, Behandlung und Komplikationen erhalten Sie unter http://www.citypraxen.de/krankheiten/brust-genitalorgane-frau/abort-fehlgeburt

© CHHG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.