Deutschland (Stand 21.05.2022)
Infiziert 26.040.460
Berlin Inzidenz 7 Tage 268,3
Genesen 24.575.644
Quelle: Robert Koch Institut

Wie zuverlässig ist ein Selbsttest?

Erläuterung zum Coronavirus Antigen-Schnelltest

Prinzip
Darstellung CoronavirusDer SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest ist ein immunochromatographischer Kasetten-Test zum qualitativen Nachweis spezifischer Antigene des SARS-CoV-2-Virus im Nasopharynx.

Produkt / Hersteller

SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test, Roche Diagnostics

Wie zuverlässig ist das Ergebnis?
Dieser Test dient zum direkten Nachweis von SARS-CoV-2-Virusantigenen und hat unter Laborbedingungen eine Sensitivität von 96,52% und eine Spezifität von 99,68%.

Die Sensitivität misst den Anteil der tatsächlich erkrankten Personen, die korrekt positiv getestet werden. Die Spezifität misst den Anteil der Personen, die korrekt negativ getestet werden.

Der verwendete Antigen-Schnelltest weist bei korrekter Anwendung eine klinische Genauigkeit von ca. 95% auf. In diesen Wert fließen auch die Faktoren bei der praktischen Anwendung ein. Eine fehlerhafte Entnahme der Probe (keine ausreichende Gewinnung von infektiösem Material von der Rachenhinterwand) oder eine fehlerhafte Probenaufbereitung kann Ursache für ein falsch negatives Ergebnis sein. Weiter kann ein falsch negatives Ergebnis z.B. bei einer im Krankheitsverlauf zu frühen Entnahme der Probe entstehen.

Im Zweifel sollte bei einem weiterhin begründeten Verdacht auf eine SARS-CoV-2-Infektion nochmals eine erneute Probeentnahme und ggf. weitere Diagnostik besprochen werden.

Bin ich ansteckend?

Dehnungsstreifen

Schwangerschaftsstreifen entstehen, wenn die Haut stark gedehnt wirdSchwangerschaftsstreifen gehören zu den Dehnungsstreifen. Da sich die Haut während der Schwangerschaft stark dehnen muss, schüttet der Körper ein Hormon aus, welches das Bindegewebe weich macht. Dadurch kann dieses Risse bekommen. Schwangerschaftsstreifen bleiben nach der Entbindung oft als weißliche Veränderungen der Haut zurück und lösen einen starken Leidensdruck aus.

Botox, Filler, Liquid Face Lift

Hautfältchen können mit der Photodynamischen Therapie gemildert werdenBehandlungen mit Botox®, Hyaluronsäure oder das Liquid Face Lift gehören zu den wenig invasiven kosmetischen Gesichtsbehandlungen. Die Pflege von feuchtigkeitsarmer Haut oder die Reduzierung von Falten lassen das Gesicht sofort erholt, gesund und jugendlich aussehen.

Verstopfung

DarmDer Facharzt für Gastroenterologie unterscheidet zwischen der akuten und der chronischen Verstopfung. Während die akute Verstopfung auf Reisen, Stress oder mangelhafter Flüssigkeitsaufnahme plötzlich auftreten kann, zieht sich die chronische Verstopfung über Monate hin.

Harnblasendivertikel

Harnblasendivertikel - „Doppelte Blase“Ein 68-jähriger Patient leidet unter rechtsseitigen Bauchschmerzen und häufigem Wasserlassen. Die Untersuchung im offenen MRT zeigt, dass die Blasenschleimhaut eine Ausstülpung (Divertikel (2)) gebildet hat, die durch eine Muskellücke (3) führt. Damit sich die Blase entleeren kann, muss sie Druck aufbauen.

Lose Schraube – Untersuchung Radiologie

Schraube „locker“ – neben der Leber!

Auf dem, im CT erstellten Bild, ist deutlich eine lose im Bauchraum liegende Schraube zu sehen. Dieses schraubenartige Gebilde wurde offenbar bei einer im Ausland erfolgten Operation im Abdomen vergessen. Trotz Größe und gefährlich aussehender Spitze hat dieser Fremdkörper weder Beschwerden verursacht noch die Leber beschädigt.

Fraktur Wirbelkörper ohne Querschnittslähmung

Fraktur Wirbelkörper BWK12 – Untersuchung RadiologieDie Patientin kommt selbständig mit starken Schmerzen zur ambulanten Untersuchung. Im offenen MRT wird eine Wirbelkörperfraktur festgestellt. Bei einer solchen Fraktur besteht das Risiko einer Querschnittslähmung. Im Bild ist zu erkennen, dass das Rückenmark trotz der Fraktur nur minimal berührt wird.

Ausschluss Aorten-Aneurysma

Ausschluss eines Aneurysmas bei bekanntem familiärem Loeys-Dietz-Syndrom KlinikEin Patient mit Loeys-Dietz-Syndrom ist im offenen MRT auf das Vorliegen eines Aneurysma untersucht worden. Bei familiär vererbten Krankheiten wie Loeys-Dietz-Syndrom oder Marfan-Syndrom treten Bindegewebsschwächen auf, welche gehäuft ein Aneurysma nach sich ziehen.

© CHHG & Alpha Research Deutschland GmbH